Welche Produktzertifizierungen gibt es ?

Zur Verbesserung seiner Marktposition und zur Verbesserung seiner Verkaufsargumentation kann ein Herstellerbetrieb eine Produktzertifizierung auf der Basis der europaweit eingeführten Euronormen anstreben.

Zur Durchführung einer Produktzertifizierung ist üblicherweise die Vorlage eines Prüfberichtes notwendig, welcher nach einer erfolgreichen labortechnischen Typenprüfung von einem Prüflaboratorium erstellt wurde.

Ein solches Prüflaboratorium soll nach EN 45001 zertifiziert und akkreditiert sein.

Über ein festgelegtes Zertifizierungsverfahren stellt eine Zertifizierungsstelle das Produktzertifikat aus. Eine Produktzertifizierung ist zeitlich begrenzt und kostenpflichtig. Das Produktzertifikat kann auf Antrag verlängert werden.

Eine solche Zertifizierungsstelle soll nach EN 45011 zertifiziert und akkreditiert sein.

Die Produktion eines zertifizierten Produktes ist verbunden mit einer vertraglichen Verpflichtung zur Überwachung der Produktion durch das Prüflaboratorium oder durch die Zertifizierungsstelle. Die Fremdgüteüberwachung ist ebenfalls kostenpflichtig.

Als Nachweis einer legalen Produktzertifizierung darf der Hersteller eine Zertifizierungsplakette an seinem Produkt anbringen, deren Inhalt von der relevanten Euronorm vorgegeben ist.

Beispiele für Zertifizierungsplaketten:

VdS Zertifizierungsplakette

VdS Zertifizierungsplakette

Tresor Test Zertifizierungsplakette

Tresor Test Zertifizierungsplakette

ECB-S Zertifizierungsplakette

ECB-S Zertifizierungsplakette